Wir suchen Sie (m/w/div) intern und extern zur Verstärkung unseres Teams als
 

Sachbearbeiter*in für Städtebauliche Verträge

Kennziffer 20.60.02



Tätigkeiten:

Die Aufgabenstellung umfasst die intensive Mitwirkung bei Projekten, die der städtebaulichen Entwicklung der Stadt dienen und damit das Stadtbild prägen. Sie umfasst u. a. Themenbereiche aus dem Planungs- und Baurecht, Stadtgestaltung, Naturschutzrecht, Klimaschutz, öffentlich geförderten Wohnungsbau, Verkehr und Mobilität.

Diese abwechslungsreiche und selbstständige Tätigkeit umfasst insbesondere
  • Erarbeitung und Abwicklung von Verträgen
    • Durchführungsverträge in VEP-Verfahren
    • Erschließungssicherungsverträge und sonstige städtebauliche Verträge bei Angebots-Bebauungsplänen sowie nach § 34 und § 35 Baugesetzbuch zu genehmigenden Vorhaben
  • Selbstständige Erarbeitung und Abwicklung von sonstigen öffentlich-rechtlichen Verträgen bei tiefbautechnischen Eingriffen Dritter in den öffentlichen Verkehrsraum
  • Testat der gesicherten Städtebaulichen Erschließung im Rahmen des Baugenehmigungsverfahrens
  • Erteilung von Anliegerbescheinigungen
  • Erhebung von Erschließungsbeiträgen, Kanalanschlussbeiträgen und Kostenerstattungsbeträgen

Anforderungsprofil:

  • Erfolgreich abgeschlossene Laufbahnprüfung für die Laufbahngruppe 2, Einstiegsamt 1 (ehemals gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst)
    oder abgeschlossene Prüfung des Angestelltenlehrgangs II 
    oder abgeschlossene Prüfung des Verwaltungslehrgangs I oder abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten und die Verpflichtung, zum nächstmöglichen Zeitpunkt den Verwaltungslehrgang II zu absolvieren. Die Eignung wird im Rahmen des Stellenauswahlverfahrens geprüft.
  • Fähigkeit zur sicheren Anwendung der einschlägigen Rechtsnormen
  • Hohe Arbeitsgenauigkeit
  • Sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen
  • Teamfähigkeit
  • Fähigkeit, technische Zusammenhänge aus den Bereichen von Tiefbaumanagement (TMN) und Infrastruktur Neuss AöR (ISN) zu erkennen und nachzuvollziehen
  • Fähigkeit zur selbstständigen Arbeit. Dies umfasst auch die Koordinierung und Abwicklung von Terminen mit Externen (z. B. Projektentwicklerinnen/Projektentwicklern, Investoren, Bauherren und Eigentümern) im Rahmen der von Ihnen begleiteten Projekte
  • Führerschein Klasse B und die Bereitschaft, den privaten Pkw gegen Kostenerstattung zur Wahrnehmung von Terminen innerhalb des Stadtgebietes einzusetzen ist wünschenswert

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Hr. Stegemann, Tel.: 02131 90 6800, gerne zur Verfügung.

Wir stehen für Diversität und Chancengleichheit. Unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Geschlecht, Weltanschauung oder Behinderung sind Bewerbungen daher ausdrücklich erwünscht.

Es bestehen Möglichkeiten zur Heimarbeit und zur alternierenden Telearbeit.

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns über Ihre Bewerbung und wünschen Ihnen viel Erfolg!

Unter www.neuss.de bzw. www.karriere-neuss.de stehen für Sie weitere Informationen zur „Modernen Arbeitgeberin Stadt Neuss“ bereit.
  
 

 
Dienststelle
Stadt Neuss -
Bauverwaltungsamt

Bewerbungsfrist
15.08.2020

Arbeitszeit
Vollzeit 39/41 Wochenstunden (flexible Arbeitszeitmodelle sind grundsätzlich möglich)

Bezahlung (mtl. Bruttobetrag -
erfahrungs-
abhängig)

Entgeltgruppe 9c:
3280 € - 4600 €

Besoldung A11:
Laufbahngruppe 2,
Einstiegsamt 1
3369 € - 4433 €

Befristung
unbefristet

Besetzung
zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Bewerbungsweg
vorzugsweise elektronisches Ausschreibungsverfahren
www.karriere-neuss.de

Fragen zum Verfahren
02131 90-
Hr. König (2603)
Fr. Brüggen (2610)
Fr. Appenroth (2639)

STADT NEUSS
Der Bürgermeister
Personalamt
Markt 2, 41460 Neuss