Wir suchen Sie (m/w/div) intern und extern zur Verstärkung unseres Teams als
 

Sozialarbeiter*in für den
"Allgemeinen Sozialen Dienst"

Kennziffer 20.51.07

Tätigkeiten:

  • Beratung von Eltern in Erziehungsfragen
  • Beratung in Fragen der Partnerschaft, Trennung und Scheidung
  • Beratung und Unterstützung bei der Ausübung der Personensorge
  • Mitwirkung im Verfahren vor dem Familiengericht
  • Planung und Begleitung von Hilfen zur Erziehung nach dem SGB VIII
  • Wahrnehmung des Schutzauftrages bei Kindeswohlgefährdung gemäß § 8a SGB VIII

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Studium als Sozialarbeiter*in (Dipl., B.A.) mit staatlicher Anerkennung
    oder Sozialpädagogin/Sozialpädagoge (Dipl., B.A.) mit staatlicher Anerkennung
    oder der Erziehungs- und Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt soziale Arbeit
  • Ausgeprägte Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft sowie Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit und Aufgeschlossenheit
  • Hohe Sozialkompetenz, Einsatzfreude, Kooperationsbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Fähigkeit zum methodisch reflektierten sowie pädagogisch-fachlichen Austausch
  • Hohe Problemlösefähigkeit, Umsetzungsstärke und Entscheidungskraft
  • Offener und reflektierter Umgang mit Menschen aus unterschiedliche Kulturen
  • Ressourcenorientiertes und wirtschaftliches Denken und Handeln
  • Bereitschaft zu Fort- und Weiterbildung
  • Sichere Rechtsanwendung
  • Bereitschaft, in Ausnahmesituationen auch außerhalb der Regelzeiten zu arbeiten
  • Führerschein der Klasse B sowie die Bereitschaft, den privaten PKW gegen Kostenerstattung dienstlich einzusetzen

Weiteres:
  • Sie werden im Rahmen eines Einarbeitungskonzeptes in einem Zeitraum von 6 Monaten eingearbeitet und haben auch darüber hinaus kontinuierlich eine*n Ansprechpartner*in
  • Fortbildungen und regelmäßige Supervision werden angeboten
  • Sie erhalten die Möglichkeit, innerhalb eines Zeitraumes von zwei Jahren in einer hausinternen beruflichen Weiterbildung das Zertifikat zur „Insoweit erfahrenen Fachkraft/Kinderschutzkraft gem. SGB VIII und KKG“  zu erlangen
  • Durch ein „Handbuch Allgemeiner Sozialer Dienst“ erhalten Sie Handlungssicherheit in allen Tätigkeitsbereichen

Bitte unbedingt beachten:
Alle nach dem 31.12.1970 geborenen Bewerber*innen müssen ihren Bewerbungsunterlagen den Nachweis über eine Masernschutzimpfung beifügen. Z. B. ein Impfausweis oder ein ärztliches Zeugnis, dass bei ihnen eine Immunität gegen Masern vorliegt oder sie aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht geimpft werden können. Möglich ist auch eine Bestätigung einer staatlichen Stelle oder der Leitung einer anderen vom Gesetz betroffenen Einrichtung darüber, dass ein entsprechender Nachweis bereits vorgelegen hat. Der Nachweis gilt als formale Voraussetzung, um am Bewerber*innenverfahren teilnehmen zu können.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Fr. Gondorf, Tel.: 02131 90 5107, gerne zur Verfügung.

Wir stehen für Diversität und Chancengleichheit. Unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Geschlecht, Weltanschauung oder Behinderung sind Bewerbungen daher ausdrücklich erwünscht.

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns über Ihre Bewerbung und wünschen Ihnen viel Erfolg!

Unter www.neuss.de bzw. www.karriere-neuss.de stehen für Sie weitere Informationen zur „Modernen Arbeitgeberin Stadt Neuss“ bereit.
  

 
 
Dienststelle
Stadt Neuss -
Jugendamt

Bewerbungsfrist
29.08.2020

Arbeitszeit
Vollzeit 39 Wochenstunden (flexible Arbeitszeitmodelle sind grundsätzlich möglich)

Bezahlung (mtl. Bruttobetrag -
erfahrungs-
abhängig)

S 14:
3335 € - 4707 €

Befristung
unbefristet/befristet
(max. 2 Jahre)

Besetzung
nächstmöglichen Zeitpunkt

Bewerbungsweg
vorzugsweise elektronisches Ausschreibungsverfahren
www.karriere-neuss.de

Fragen zum Verfahren
02131 90-
Hr. König (2603)
Fr. Brüggen (2610)
Fr. Appenroth (2639)

STADT NEUSS
Der Bürgermeister
Personalamt
Markt 2, 41460 Neuss