Wir suchen Sie (m/w/div) intern und extern zur Verstärkung unseres Teams als
 

Sachbearbeiter*in
zur Durchführung
des Gesamtplanverfahrens
in der Eingliederungshilfe
für behinderte Menschen

Kennziffer 20.50.07

Tätigkeiten:

  • Feststellung des individuellen Gesamtbedarfes schwerpunktmäßig für Kinder/Jugendliche als personenzentrierte Leistung nach dem SGB IX
  • Beratung von körperlich, geistig und mehrfach behinderten Kindern und Jugendlichen und deren gesetzliche Vertreter*innen
  • Kooperation z. B. mit dem Gesundheitsamt, den Verbänden der freien Wohlfahrtspflege, anderen Sozialleistungsträger*innen
  • Fallbesprechungen mit der zuständigen Sachbearbeitung unter Vorlage des Gesamt- bzw. Teilhabeplanes
  • Inhaltliche Erstellung von Gesamt- und Teilhabeplänen inklusive der Einbeziehung anderer Trägerinnen/Trägern unter Beachtung des Gesamtfallgrundsatzes
  • Vor- und Nachbereitung der Teilhabe- und Gesamtplankonferenzen

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Studium als Sozialarbeiter*in (Dipl., B.A.) mit staatlicher Anerkennung
    oder Sozialpädagogin/Sozialpädagoge (Dipl., B.A.) mit staatlicher Anerkennung
  • Erfahrung im Umgang mit Menschen mit Behinderung
  • Kenntnisse des neuen ICF-Konzepts
  • Kenntnisse der verschiedenen Hilfearten und der jeweiligen Leistungsträger*innen (z. B. technischer Hilfsmittel, der Hilfsmittelliste der gesetzlichen Krankenversicherungen, akustischer und visueller Systeme usw.) sowie vorrangiger Leistungen der Kranken- und Pflegekassen und Leistungsträger*innen nach den übrigen Teilen des SGB sind wünschenswert 
  • Fachkenntnisse im Leistungsrecht nach SGB IX und SGB XII sind wünschenswert
  • Gute Kenntnisse über das praktische Zusammenwirken der einzelnen Sozialleistungsbereiche und der Infrastruktur der Leistungsanbieter*innen im Rhein-Kreis Neuss sind wünschenswert
  • Hohes Motivierungsvermögen, um Selbsthilfepotenziale bei den Menschen mit Behinderung zu wecken
  • Fähigkeit zum konzeptionellen Arbeiten
  • Ausgeprägte Verhandlungsführung und Verständnis von Behinderung sowie Einfühlungsvermögen für den Personenkreis

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Hr. Kallen, Tel.: 02131 90 5010, gerne zur Verfügung.

Wir stehen für Diversität und Chancengleichheit. Unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Geschlecht, Weltanschauung oder Behinderung sind Bewerbungen daher ausdrücklich erwünscht.

Es bestehen Möglichkeiten zur Heimarbeit und zur alternierenden Telearbeit.

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns über Ihre Bewerbung und wünschen Ihnen viel Erfolg!

Unter www.neuss.de bzw. www.karriere-neuss.de stehen für Sie weitere Informationen zur „Modernen Arbeitgeberin Stadt Neuss“ bereit.
 
Dienststelle
Stadt Neuss -
Sozialamt

Bewerbungsfrist
03.10.2020

Arbeitszeit
Teilzeit - 19,5 Wochenstunden (flexible Arbeitszeitmodelle sind grundsätzlich möglich)

Bezahlung (mtl. Bruttobetrag -
erfahrungs-
abhängig)

S 11b: 
1598 € - 2262 €

Befristung
unbefristet

Besetzung
zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Bewerbungsweg
vorzugsweise elektronisches Ausschreibungsverfahren
www.karriere-neuss.de

Fragen zum Verfahren
02131 90-
Hr. König (2603)
Fr. Brüggen (2610)
Fr. Appenroth (2639)

STADT NEUSS
Der Bürgermeister
Personalamt
Markt 2, 41460 Neuss