Wir suchen Sie (m/w/div) intern und extern zur Verstärkung unseres Teams als
 

Ingenieur*in
für die Planung
wasserbaulicher Anlagen
und Hochwasserschutz

Kennziffer 20.66.10

Tätigkeiten:

  • Organisation des Hochwasserschutzes:
    • Planung, Koordinierung und Teilnahme am Hochwasserdienst
    • Schulung der im Hochwassereinsatzfall eingesetzten städtischen Mitarbeiter*innen
    • Durchführung von turnusmäßigen Hochwasserschutzübungen
  • Vorplanung, Entwurfsplanung und Ausführungsplanung wasserbaulicher Anlagen (z. B. Hochwasserschutzanlagen an Fließgewässern) und sonstige Maßnahmen an Gewässern
  • Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie (WRRL)
  • Beauftragung von Ingenieur*innenbüros sowie deren Koordinierung, Prüfung und Betreuung
  • Erstellen und Fortschreiben von Berichten an Aufsichtsbehörden (z. B. Status­bericht gem. Landeswassergesetz NRW)
  • Erstellen von Unterlagen für politische Gremien sowie Vorstellen und Vertreten in den jeweiligen Sitzungen
     

Anforderungsprofil:

  • Erfolgreich abgeschlossene Laufbahngruppe 2, Einstiegsamt 1, des bautechnischen Dienstes (ehemals gehobener bautechnischer Dienst)
    oder Bachelor bzw. Dipl.-Ing. des Bauingenieurwesens, Schwerpunkt: Wasserbau/Wasserwirtschaft
  • Kenntnisse der für den Deich- und Wasserbau wichtigsten Richtlinien und Gesetze (z. B. WHG, LWG, DIN19712, HWRM, WRRL)
  • Verhandlungsgeschick und Teamfähigkeit
  • Überzeugende Darstellung von planerischen Inhalten in Wort und Schrift
  • Sichere Anwendung der MS-Office-Programme
  • Kenntnisse in CAD und Geo-Informationssystemen sind wünschenswert
  • Führerschein der Klasse B sowie die Bereitschaft, den privaten PKW gegen Kostenerstattung dienstlich einzusetzen

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Eckers, Tel.: 02131 90 6600, gerne zur Verfügung.

Wir stehen für Diversität und Chancengleichheit. Unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Geschlecht, Weltanschauung oder Behinderung sind Bewerbungen daher ausdrücklich erwünscht.

Es bestehen Möglichkeiten zur Heimarbeit und zur alternierenden Telearbeit.

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns über Ihre Bewerbung und wünschen Ihnen viel Erfolg!

Unter www.neuss.de bzw. www.karriere-neuss.de stehen für Sie weitere Informationen zur „Modernen Arbeitgeberin Stadt Neuss“ bereit.
  

 
 
Dienststelle
Stadt Neuss -
Tiefbaumanagement

Bewerbungsfrist
07.11.2020

Arbeitszeit
Vollzeit 39/41 Wochenstunden (flexible Arbeitszeitmodelle sind grundsätzlich möglich)

Bezahlung (mtl. Bruttobetrag -
erfahrungs-
abhängig)

Entgeltgruppe 12:
3635 € - 5790 €

Besoldung A12:
Laufbahngruppe 2,
Einstiegsamt 1
3771 € - 4884 €

Befristung
unbefristet

Besetzung
zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Bewerbungsweg
vorzugsweise elektronisches Ausschreibungsverfahren
www.karriere-neuss.de

Fragen zum Verfahren
02131 90-
Hr. König (2603)
Fr. Brüggen (2610)
Fr. Appenroth (2639)

STADT NEUSS
Der Bürgermeister
Personalamt
Markt 2, 41460 Neuss