Wir suchen Sie (m/w/div) intern und extern zur Verstärkung unseres Teams als
 

Justiziar*in
Stabsstelle
"Vergaben und Verträge"

Kennziffer 20.65.16

Tätigkeiten:

Das Sachgebiet Vergaben und Verträge ist unmittelbar der/dem ersten Betriebsleiter*in zugeordnet. Zur Verstärkung des Sachgebietes sucht das GMN eine Juristin/einen Juristen.
Die Tätigkeitsschwerpunkte lauten:
  • Beratung der Betriebsleitungen und Projektleiter*innen in allen anfallenden rechtlichen Fragen des Bauvertragsrechts (VOB/B) und des Ingenieur*innenvertragsrechts (HOAI)
  • Mitwirkung bei der Erarbeitung von Verträgen, insbesondere Rahmenverträge und Ingenieur*innenverträge
  • Prüfung von Ansprüchen gemäß § 6 VOB/B bzw. § 642 BGB
  • Betreuung von Gerichtsverfahren und Rechtsstreitigkeiten, ggf. in Zusammenarbeit mit dem städtischen Rechtsamt, sowohl im gerichtlichen, als auch im außergerichtlichen Verfahren
  • Bearbeitung von Bau- und Ingenieur*innenvertragskündigungen
  • Bearbeitung von Inverzugsetzungen und Verfolgung der Fristen
  • Verfassen von Stellungnahmen und Entscheidungsvorlagen für die Betriebsleitung
  • Durchführung von internen Schulungen

Anforderungsprofil:

  • Mindestens befriedigende juristische Examina (1. und 2. Staatsexamen)
  • Gute Kenntnisse des Bauvertragsrechts des BGB sind wünschenswert
  • Vertiefte Kenntnisse und Erfahrungen in der Anwendung der Vergabe- und Vertragsverordnung von Bauleistungen, VOB A/B/C, der HOAI sowie der entsprechenden einschlägigen Normen und Vorschriften sind wünschenswert
  • Gute Kenntnisse des Ingenieur*innenvertragsrechts sind wünschenswert
  • Mehrjährige Erfahrung in der Betreuung von Bau- und Ingenieur*innenverträgen
  • Zielstrebigkeit und Selbstständigkeit
  • Sichere Anwendung der MS-Office-Programme
  • Bereitschaft zur Weiterbildung
  • Flexibel einsetzbare, motivierte und aufgeschlossene Kraft mit hoher Teamkompetenz und hohem Verantwortungsbewusstsein
  • Hohes Maß an Zuverlässigkeit, Sorgfalt, Belastbarkeit und Stresskompetenz
  • Ausgeprägtes Termintreue- und Kostenbewusstsein
  • Freundlicher Umgang mit Nutzerinnen und Nutzern sowie mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
  • Sicheres und seriöses Auftreten
  • Vertraulichkeit und Loyalität
  • Übernahme hoher Eigenverantwortung
  • Führerschein der Klasse B sowie die Bereitschaft, den privaten PKW gegen Kostenerstattung dienstlich einzusetzen

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Hölters, Tel.: 02131 90 2006, gerne zur Verfügung.

Wir stehen für Diversität und Chancengleichheit. Unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Geschlecht, Weltanschauung oder Behinderung sind Bewerbungen daher ausdrücklich erwünscht.

Es bestehen Möglichkeiten zur Heimarbeit und zur alternierenden Telearbeit.

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns über Ihre Bewerbung und wünschen Ihnen viel Erfolg!

Unter www.neuss.de bzw. www.karriere-neuss.de stehen für Sie weitere Informationen zur „Modernen Arbeitgeberin Stadt Neuss“ bereit.
 
Dienststelle
Stadt Neuss -
Gebäudemanagement Neuss

Bewerbungsfrist
06.02.2021

Arbeitszeit
Vollzeit 39 Wochenstunden (flexible Arbeitszeitmodelle sind grundsätzlich möglich)

Bezahlung (mtl. Bruttobetrag -
erfahrungs-
abhängig)

Entgeltgruppe 13:
4056 € - 5899 €

Befristung
unbefristet

Besetzung
zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Bewerbungsweg
vorzugsweise elektronisches Ausschreibungsverfahren
www.karriere-neuss.de

Fragen zum Verfahren
02131 90-
Hr. König (2603)
Fr. Brüggen (2610)
Fr. Appenroth (2639)

STADT NEUSS
Der Bürgermeister
Personalamt
Markt 2, 41460 Neuss