Die Stadt Neuss am Rhein sucht intern und extern zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen/eine

 

Übernachtungspförtner/in für die „Hin-und Herberge“
(Übernachtungseinrichtung für alleinstehende wohnungslose Männer)

Kennziffer 18.50.03

Tätigkeiten:

  • Aufnahme von Wohnungslosen zur Übernachtung, inkl. Aufnahme der Personalien
  • Zuweisung eines Schlafplatzes, Ausgabe von Bettwäsche usw.
  • Einweisung in die Einrichtung (Hausordnung, Aufenthaltsraum usw.)
  • Führen der Personenkarten und der Anwesenheitsliste
  • Vermittlung an pädagogisches Personal (Stadt Neuss und Caritasverband)
  • Ständige/r Ansprechpartnerin/Ansprechpartner für Nutzer der Einrichtung
  • Auf Einhaltung der Hausordnung achten
  • Wenn erforderlich, Anleitung bei Essenszubereitung und Pflege der Wäsche
  • Maßnahmen zur Deeskalation (bei Streitigkeiten)
  • Krisenintervention (z. B. medizinische Erst- u. Notfallversorgung)
  • Durchsetzung von beschlossenen Maßnahmen, wenn päd. Kräfte nicht vor Ort sind
  • Durchsetzen von Haus- und Platzverboten, notfalls durch hinzuziehen der Polizei
  • Reinigung der Einrichtung und der Hauswäsche
  • Regelmäßige Teilnahme an Dienstbesprechungen
  • Verantwortung für die Sicherung des Gebäudes (Schließdienst)

Anforderungsprofil:

  • Erfolgreich abgeschlossene zweijährige Berufsausbildung
  • Kenntnisse aus dem Securitybereich oder Sozialbereich erwünscht (Ausbildung z. B. als Sozialhelfer/in)
  • Organisatorisches Talent
  • Fähigkeit zu flexiblen Handeln
  • Durchsetzungskraft bei Umsetzung von Maßnahmen
  • Gute Kommunikationsfähigkeit
  • Ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein
  • Empathie für das zu betreuende Klientel
  • Bereitschaft im Schichtdienst zu arbeiten

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Hr. Goertz, Tel.: 02131 90-5003 oder Fr. Krehan, Tel.: 02131 90-5080.

Die Beschäftigung erfolgt im Rahmen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen wird die Entgeltgruppe 4 gezahlt.

Die Stadt Neuss fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder Behinderung. Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besonders berücksichtigt. Im Rahmen der Erhöhung des Anteils an Frauen in Leitungsfunktionen und unterrepräsentierten Berufsbereichen bei der Stadt Neuss sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erbeten.

Individuelle Arbeitszeitwünsche von Frauen und Männern mit Familienpflichten finden Berücksichtigung.  Zudem verfügt die Stadt Neuss über das Angebot einer betrieblichen Betreuung für Kinder unter drei Jahren.

Wenn Ihr Interesse geweckt worden ist, in einer Stadtverwaltung zu arbeiten, die an oberster Stelle die Zufriedenheit der Bürgerinnen und Bürgern sowie das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor Augen hat, dann bewerben Sie sich gerne.

Unter www.neuss.de stehen für Sie weitere Informationen zum „Modernen Arbeitgeber Stadt Neuss“ bereit.
 
Dienststelle
Stadt Neuss - Sozialamt

Bewerbungsfrist
03.03.2018

Arbeitszeit
Teilzeit
30 Wochenstunden

Bezahlung
Entgeltgruppe 4

Befristung
unbefristet

Bewerbungsweg
vorzugsweise elektronisches Ausschreibungsverfahren
www.karriere-neuss.de

Fragen zum Verfahren
Fr. Hausotter/Fr. Kremer
02131 90-2629/2603

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Bewerbung!

STADT NEUSS
Der Bürgermeister
Personal- und Verwaltungsmanagement,
Markt 2, 41460 Neuss