Die Stadt Neuss am Rhein sucht intern und extern zum nächstmöglichen Zeitpunkt
 

Diplom-Sozialarbeiter*innen oder Diplom-Sozialpädagoginnen/Diplom-Sozialpädagogen oder Sozialpädagoginnen/Sozialpädagogen (B.A.) als Sachbearbeiter*innen "Allgemeiner Sozialer Dienst"

Kennziffer 18.51.07

Tätigkeiten:

  • Beratung von Eltern in Erziehungsfragen
  • Beratung in Fragen der Partnerschaft, Trennung und Scheidung
  • Beratung und Unterstützung bei der Ausübung der Personensorge
  • Mitwirkung im Verfahren vor dem Familiengericht
  • Planung und Begleitung von Hilfen zur Erziehung nach dem SGB VIII
  • Wahrnehmung des Schutzauftrages bei Kindeswohlgefährdung gemäß § 8a SGB VIII

Anforderungsprofil:

  • Diplom-Sozialarbeiter*in oder Sozialpädagoge/Sozialpädagogin (Dipl., B.A.)
  • Ausgeprägte Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft sowie Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit, Aufgeschlossenheit
  • Hohe Sozialkompetenz und Fähigkeit zum methodisch reflektierten sowie pädagogisch-fachlichen Austausch
  • Hohe Problemlösefähigkeit, Umsetzungsstärke und Entscheidungskraft
  • Ressourcenorientiertes und wirtschaftliches Denken und Handeln
  • Sichere Rechtsanwendung
  • Bereitschaft, in Ausnahmesituationen auch außerhalb der Regelzeiten zu arbeiten
  • Führerschein der Klasse B (alt 3) sowie die Bereitschaft, den privaten PKW gegen Kostenerstattung dienstlich einzusetzen

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Fr. Gondorf, Tel: 02131 90 5107.

Die Beschäftigung erfolgt im Rahmen des Tarifvertrages für den Sozial- und Erziehungsdienst (TVöD-SuE). Bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen wird die Entgeltgruppe S 14 gezahlt.
Daneben sieht der TVöD eine Jahressonderzahlung, eine jährliche leistungsorientierte Bezahlung (LOB) sowie die Gewährung von 30 Tagen Urlaub/5-Tagewoche vor.

Individuelle Arbeitszeitwünsche von Frauen und Männern mit Familienpflichten finden Berücksichtigung. Die Stadt Neuss bietet die Nutzung eines Eltern-Kind-Büros als zeitlich befristete Unterstützung und auch die Möglichkeit zur Betreuung in der städtischen Großtagespflege "Stadtstrolche" für Kinder unter drei Jahren an. Außerdem bestehen Möglichkeiten zur Heimarbeit und zur alternierenden Telearbeit.

Die Stadt Neuss fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiter*innen und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder Behinderung. Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besonders berücksichtigt. Im Rahmen der Erhöhung des Anteils an Frauen in Leitungsfunktionen und unterrepräsentierten Berufsbereichen bei der Stadt Neuss sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erbeten.

Daneben bietet die Stadt Neuss auch eine Vielzahl von abwechslungsreichen Gesundheitsangeboten und Fitnessmöglichkeiten sowie einen Pool von Dienstfahrrädern und -pedelecs an.

Wenn Ihr Interesse geweckt worden ist, in einer Stadtverwaltung zu arbeiten, die an oberster Stelle die Zufriedenheit der Bürger*innen sowie das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter*innen vor Augen hat, dann bewerben Sie sich gerne.

Unter www.neuss.de stehen für Sie weitere Informationen zur „Modernen Arbeitgeberin Stadt Neuss“ bereit.

 
 
Dienststelle
Stadt Neuss - Jugendamt

Bewerbungsfrist
21.07.2018

Arbeitszeit
Vollzeit 39 Wochenstunden (flexible Arbeitszeitmodelle sind grundsätzlich möglich)

Teilzeit 30 Wochenstunden

Bezahlung (mtl. Bruttobetrag)
S 14: 3171 € - 4523 €

Befristung
befristet für die Dauer von 2 Jahren

Bewerbungsweg
vorzugsweise elektronisches Ausschreibungsverfahren
www.karriere-neuss.de

Fragen zum Verfahren
Fr. Hausotter/Fr. Kremer/Fr. Brüggen
02131 90-2629/2603/2610

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Bewerbung!

STADT NEUSS
Der Bürgermeister
Personal- und Verwaltungsmanagement,
Markt 2, 41460 Neuss