Die Stadt Neuss am Rhein hat intern und extern folgende Stelle zu besetzen

 

Diplom-Ingenieur*in (m/w/div.) oder
M. Sc. (TU/TH/U) der Fachrichtung Stadtplanung
oder Architektur/Städtebau


Kennziffer 18.61.07

Tätigkeiten:

Im Rahmen dieser Stelle mit dem Schwerpunkt Gestaltung öffentlicher Räume und Quartiersentwicklung sind im Wesentlichen folgende Tätigkeiten auszuführen:
  • Erarbeitung von Entwürfen zur Gestaltung öffentlicher Bereiche
  • Entwicklung von Maßnahmen zur Verbesserung des Erscheinungsbildes des öffentlichen Raumes in der Innenstadt und den Ortsmittelpunkten der einzelnen Stadtteile (Ortsmittelpunktkonzept)
  • Erarbeitung von Gestaltungssatzungen und Gestaltungsfibeln
  • Durchführung von Bedarfs-, Standort- und Detailuntersuchungen
  • Erarbeitung von Stadtteil- und Quartiersanalysen
  • Erstellung von querschnittsorientierten Rahmenplänen und Gesamtkonzepten auf Quartiersebene
  • Entwicklung, Vorbereitung und Betreuung von Maßnahmen nach Stadterneuerungsprogrammen
  • Durchführung von Verfahren zur Aufstellung von Sanierungssatzungen, Vorträgen, Öffentlichkeitsarbeit, Bürgerbeteiligung
  • Erstellung von Broschüren und Dokumentationen
 

Anforderungsprofil:

  • Diplom-Ingenieur*in oder M. Sc. (TU/TH/U) Fachrichtung Städtebau oder Architektur mit dem Schwerpunkt Städtebau 
    oder erfolgreich abgeschlossene Laufbahnprüfung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt des bautechnischen Dienstes  
  • Fundierte Kenntnisse und Fähigkeiten beim städtebaulichen und stadtgestalterischen Entwerfen, bei der Konzeptionierung von städtebaulichen Einzellösungen, in der Steuerung und Koordinierung von Planungsprozessen, in Fragen der Stadterneuerung und bei der Erstellung von querschnittsorientierten Gesamtkonzepten sind obligatorisch
  • Fundierte Kenntnisse und Erfahrungen des allgemeinen und besonderen Städtebaurechts bei Entwicklung von Maßnahmen zur Verbesserung des Erscheinungsbildes des öffentlichen Raumes sowie bei der Beratung und Beurteilung zu Projekten Dritter (z. B. stadtbildprägende Baumaßnahmen)
  • Fähigkeit zur Ideenfindung und -umsetzung
  • Hohe Kommunikationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick, Teamfähigkeit
  • Überzeugende Darstellung von planerischen Sachverhalten in Wort und Schrift
  • Sichere Anwendung von MS-Office-Programmen, CAD-Programmen und Geo-Informationssystemen

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Hr. Unbehaun Tel.: 02131 90 6100 oder Hr. Honermann, Tel.: 02131 90 6122.

Die Beschäftigung erfolgt im Rahmen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) bzw. im Beamtenverhältnis nach dem Landesbeamten- und Landesbesoldungsgesetz. Bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen wird die Entgeltgruppe 13 bzw. die Besoldungsgruppe A13, Laufbahngruppe 2, Einstiegsamt 2, gezahlt. Eine genaue Einstufung innerhalb dieser Entgeltgruppe ist erfahrungsabhängig.
Daneben sieht der TVöD eine Jahressonderzahlung, eine jährliche leistungsorientierte Bezahlung (LOB) sowie die Gewährung von 30 Tagen Urlaub/5-Tagewoche vor. LOB gewährt die Stadt Neuss auch Beamtinnen und Beamten.

Flexible Arbeitszeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf finden Berücksichtigung. Die Stadt Neuss bietet die Nutzung eines Eltern-Kind-Büros als zeitlich befristete Unterstützung und auch die Möglichkeit zur Betreuung in der städtischen Großtagespflege "Stadtstrolche" für Kinder unter drei Jahren an. Außerdem bestehen Möglichkeiten zur Heimarbeit und zur alternierenden Telearbeit.

Die Stadt Neuss fördert die Gleichstellung Aller und begrüßt deshalb alle Bewerbungen, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder Behinderung. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besonders berücksichtigt. Im Rahmen der Erhöhung des Anteils an Frauen in Leitungsfunktionen und unterrepräsentierten Berufsbereichen bei der Stadt Neuss sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erbeten.

Daneben bietet die Stadt Neuss auch eine Vielzahl von abwechslungsreichen Gesundheitsangeboten und Fitnessmöglichkeiten sowie einen Pool von Dienstfahrrädern und -pedelecs an.

Wenn Ihr Interesse geweckt worden ist, in einer Stadtverwaltung zu arbeiten, die an oberster Stelle die Zufriedenheit der Bürger sowie das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter vor Augen hat, dann bewerben Sie sich gerne.

Unter www.neuss.de stehen für Sie weitere Informationen zur „Modernen Arbeitgeberin Stadt Neuss“ bereit.
  
 
Dienststelle
Stadt Neuss - Amt für Stadtplanung

Bewerbungsfrist
29.09.2018

Arbeitszeit
Vollzeit 39/41 Wochenstunden (flexible Arbeitszeitmodelle sind grundsätzlich möglich)

Bezahlung (mtl. Bruttobetrag)
Entgeltgruppe 13:
3827 € - 5683 €

Besoldung A13:
4133 € - 5091 €

Befristung
befristet (für 2 Jahre)

Bewerbungsweg
vorzugsweise elektronisches Ausschreibungsverfahren
www.karriere-neuss.de

Fragen zum Verfahren
Fr. Hausotter/Fr. Kremer/Fr. Brüggen
02131 90-2629/2603/2610

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Bewerbung!

STADT NEUSS
Der Bürgermeister
Personal- und Verwaltungsmanagement,
Markt 2, 41460 Neuss