Die Stadtverwaltung Neuss sucht Sie (m/w/div) intern und extern zur Verstärkung unseres Teams als
 

 Justiziar*in (Volljurist*in)

Kennziffer 19.6P.01

Tätigkeiten:

  • Beratung in allen anfallenden rechtlichen Fragen der Stabsstelle und der mit der Stabsstelle kooperierenden Projektleitungen
  • Verfassung von Gutachten und Stellungnahmen
  • Überprüfung von Fachgutachten
  • Überwachung der Einhaltung rechtlicher Vorgaben bei der Aufstellung von Bebauungsplänen und der Erteilung von Genehmigungen
  • Mitwirkung bei der Erarbeitung von Verträgen (insbesondere von Kauf-und Erbbaurechtsverträgen, Durchführungsverträgen und sonstigen komplexen städtebaulichen Veträgen) sowie von Vergleichen
  • Betreuung von Gerichtsverfahren, sofern die betreuten Projekte Gegenstand gerichtlicher Auseinandersetzungen sind oder werden

Bereich Projektleitung
Je nach Auslastung der Bearbeitung rechtlicher Fragestellungen wird der/die Stelleninhaber*in auch mit der Leitung von Projekten betreut:
  • Eigenverantwortliche Steuerung komplexer Projekte
  • Ansprechpartner*in für Investorinnen/Investoren, Vorhabenträgerinnen/Vorhabenträger, Projektentwicklerinnen/Projektentwickler sowie Bauherrinnen/Bauherren vom Beginn der Idee bis in den Bauantragsprozess
  • Festsetzung und Definition von Meilensteinen und Fristen für die zuarbeitenden Dienststellen
  • Weisungsbefugnis (im Rahmen der Projektleitung) gegenüber Dienststellen, Gutachterinnen/Gutachtern, Fachplanerinnern/Fachplanern und sonstigen Projektpartnerinnen/Projektpartnern 
  • Unmittelbare Bereichterstattung an den Stabsstellenleiter sowie auf Anforderung an den Beigeordneten und den Bügermeister
  • Projektvertretung in politischen Gremien und im Rahmen von Partizipationsprozessen

Anforderungsprofil:

  • Mindestens befriedigende juristische Examina (1. und 2. Staatsexamen)
  • Vertiefte Kenntnisse des öffentlichen Baurechts (Bauplanungsrecht, Fachplanungsrecht, Umweltrecht, Bauordnungsrecht) und des Vertragsrechts
  • Erfahrung mit der eigenverantwortlichen Steuerung von Projekten sind von Vorteil
  • Interesse an Planungs-, Genehmigungs- und Bauprozessen ist unabdingbar
  • Sicheres Auftreten, Durchsetzungsvermögen in Verhandlungen und ein ausgeprägtes Konfliktmanagement
  • Projekt- und teamorientiertes Arbeiten
  • Zielstrebigkeit und Selbständigkeit
  • Sichere Kenntnisse in MS-Office-Programmen

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Hr. Galland, Tel.: 02131 90 3100.

Die Beschäftigung erfolgt im Rahmen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) bzw. im Beamtenverhältnis nach dem Landesbeamten- und Landesbesoldungsgesetz. Bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen wird die Entgeltgruppe 13 bzw. die Besoldungsgruppe A13, Laufbahngruppe 2, Einstiegsamt 2, gezahlt. Eine genaue Einstufung innerhalb dieser Entgeltgruppe ist erfahrungsabhängig.
Daneben sieht der TVöD eine Jahressonderzahlung, eine jährliche leistungsorientierte Bezahlung (LOB) sowie die Gewährung von 30 Tagen Urlaub/5-Tagewoche vor. LOB gewährt die Stadt Neuss auch Beamtinnen und Beamten.

Flexible Arbeitszeiten zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf finden Berücksichtigung. Die Stadt Neuss bietet die Nutzung eines Eltern-Kind-Büros als zeitlich befristete Unterstützung und auch die Möglichkeit zur Betreuung in der städtischen Großtagespflege "Stadtstrolche" für Kinder unter drei Jahren an. Außerdem bestehen Möglichkeiten zur Heimarbeit und zur alternierenden Telearbeit.

Die Stadt Neuss fördert die Gleichstellung Aller und begrüßt deshalb alle Bewerbungen, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder Behinderung. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besonders berücksichtigt. Im Rahmen der Erhöhung des Anteils an Frauen in Leitungsfunktionen und unterrepräsentierten Berufsbereichen bei der Stadt Neuss sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erbeten.

Daneben bietet die Stadt Neuss auch eine Vielzahl von abwechslungsreichen Gesundheitsangeboten und Fitnessmöglichkeiten sowie einen Pool von Dienstfahrrädern und -pedelecs an.

Wenn Ihr Interesse geweckt worden ist, in einer Stadtverwaltung zu arbeiten, die an oberster Stelle die Zufriedenheit der Bürger*innen sowie das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter*innen vor Augen hat, dann bewerben Sie sich gerne.

Unter www.neuss.de stehen für Sie weitere Informationen zur „Modernen Arbeitgeberin Stadt Neuss“ bereit.
  

 
 
Dienststelle
Stadt Neuss -
Stabsstelle
Projektkoordination

Bewerbungsfrist
02.02.2019

Arbeitszeit
Teilzeit (21 Wochenstunden)

Bezahlung (mtl. Bruttobetrag)
Entgeltgruppe 13:
2060 € - 3060 €

Besoldung A13:
Laufbahngruppe 2,
Einstiegsamt 2 
2116 € - 2607 €

Befristung
unbefristet

Bewerbungsweg
vorzugsweise elektronisches Ausschreibungsverfahren
www.karriere-neuss.de

Fragen zum Verfahren
Fr. Hausotter/Fr. Kremer/Fr. Brüggen
02131 90-2629/2603/2610

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Bewerbung!

STADT NEUSS
Der Bürgermeister
Personal- und Verwaltungsmanagement,
Markt 2, 41460 Neuss