Wir suchen Sie (m/w/div) intern und extern zur Verstärkung unseres Teams als
 

Sozialarbeiter*in
für die Fachberatung Kindertagespflege

Kennziffer 21.51.15

Tätigkeiten:

  • Beratung von Eltern bei der Vermittlung und Inanspruchnahme von Kindertagesbetreuung in Kindertagespflege gemäß § 23, 24 SGB VIII sowie Bewilligung dieser Kindertagesbetreuung
  • Beratung von Kindertagespflegepersonen zu pädagogischen Themen und Rahmenbedingungen in der Kindertagespflege
  • Prüfung der fachlichen Eignung von Tagespflegepersonen im Sinne des § 43 SGB VIII
  • Sozialräumliche Vernetzung von Tagespflegepersonen
  • Teilnahme an Netzwerken innerhalb der Neusser Jugendhilfelandschaft

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Studium als Sozialarbeiter*in (Dipl., B.A.) mit staatlicher Anerkennung
    oder Sozialpädagogin/Sozialpädagoge (Dipl., B.A.) mit staatlicher Anerkennung
  • Kenntnisse der gesetzlichen Grundlagen der Jugendhilfe und insbesondere der Kindertagesbetreuung sind wünschenswert
  • Erfahrung in der Jugendhilfe, wünschenswert in der Kindertagesbetreuung
  • Erfahrung in der konzeptionellen Arbeit
  • Erfahrung und Bereitschaft zur Arbeit in der Netzwerk- und Gremienarbeit (z. B. Gremien der Jugendhilfeplanung und Politik)
  • Fähigkeit zum konzeptionellen Denken und Handeln
  • Fachwissen im pädagogisch-methodischen Bereich, insbesondere im Bereich der (Konflikt-) Beratung sowie der Arbeit mit Gruppen ist wünschenswert
  • Teamfähigkeit sowie Konfliktfähigkeit und Durchsetzungsvermögen
  • Hohe Belastbarkeit und Leistungsbereitschaft
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung
  • Bereitschaft zur Arbeit in den Abendstunden sowie bei Bedarf an einzelnen Wochenenden

Bitte unbedingt beachten:
Alle nach dem 31.12.1970 geborenen Bewerber*innen müssen ihren Bewerbungsunterlagen den Nachweis über eine Masernschutzimpfung beifügen. Z. B. ein Impfausweis oder ein ärztliches Zeugnis, dass bei ihnen eine Immunität gegen Masern vorliegt oder sie aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht geimpft werden können. Möglich ist auch eine Bestätigung einer staatlichen Stelle oder der Leitung einer anderen vom Gesetz betroffenen Einrichtung darüber, dass ein entsprechender Nachweis bereits vorgelegen hat. Der Nachweis gilt als formale Voraussetzung, um am Bewerber*innenverfahren teilnehmen zu können

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Hr. Hofmann, Tel.: 02131 90 5109, gerne zur Verfügung.

Da wir für Diversität und Chancengleichheit stehen, sind alle Bewerbungen, unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Geschlecht, Weltanschauung oder Behinderung, ausdrücklich erwünscht.

Hinweis für interne Bewerber*innen: Bitte senden Sie uns ein Anschreiben, einen Lebenslauf und Ihr*e Prüfungszeugnis/-urkunde zu.

Es bestehen Möglichkeiten zur "Mobilen Arbeit".

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns über Ihre Bewerbung und wünschen Ihnen viel Erfolg!

Unter www.neuss.de bzw. www.karriere-neuss.de stehen für Sie weitere Informationen zur „Modernen Arbeitgeberin Stadt Neuss“ bereit.
  

 
 
Dienststelle
Stadt Neuss -
Jugendamt

Bewerbungsfrist
25.09.2021

Arbeitszeit
Teilzeit - 25 Wochenstunden (flexible Arbeitszeitmodelle sind grundsätzlich möglich)

Bezahlung (mtl. Bruttobetrag -
erfahrungs-
abhängig)

S 11b:
2080 € - 2940 €

Befristung
unbefristet

Besetzung
zum 01.01.2022

Bewerbungsweg
vorzugsweise elektronisches Ausschreibungsverfahren
www.karriere-neuss.de

Fragen zum Verfahren
02131 90-
Hr. König (2603)
Fr. Brüggen (2610)
Fr. Appenroth (2639)

STADT NEUSS
Der Bürgermeister
Personalamt
Markt 2, 41460 Neuss