Wir suchen Sie (m/w/div) intern und extern zur Verstärkung unseres Teams als
 

Sachbearbeiter*in Förderung der Betriebskosten
von Kindertageseinrichtungen

Kennziffer 21.51.17


Das Sachgebiet „Verwaltung im Bereich Kindertagespflege und Kindertageseinrichtungen“ sucht für den Teilbereich „Betriebskostenförderung“ Unterstützung.

Tätigkeiten:

  • Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben und kommunalen Regelungen zur Förderung der Träger von Kindertageseinrichtungen (Kitas)
  • Abwicklung des Antrags- und Zuschussverfahrens mit dem Land sowie den Trägern von Kitas (Beantragung, Vereinnahmung, Auszahlung und Abrechnung)
  • Beratung und Begleitung von Trägern der Kitas zu Fragen der Betriebskosten und dem Antragsverfahren
  • Bescheiderteilung an Träger von Kitas (Bewilligungen und Rückforderungen)
  • Auszahlung von Betriebskostenzuschüssen
  • Vertragswesen zu Sondervereinbarungen
  • Prüfung von Verwendungsnachweisen der Betriebskosten inkl. Belegprüfungen
  • Vereinnahmung von Mieten bei Bestehen eines Untermietverhältnisses mit dem Jugendamt

Anforderungsprofil:

  • Erfolgreich abgeschlossene Laufbahnprüfung für die Laufbahngruppe 2, Einstiegsamt 1 (ehemals gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst)
    oder abgeschlossene Prüfung des Angestelltenlehrgangs II
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich der Methodik der Rechtsanwendung und im Verwaltungsrecht
  • Sichere Anwendung von MS-Office-Programmen sowie die Fähigkeit zur zügigen Einarbeitung in fachspezifische Datenbanken und Programme
  • Hohe Verantwortungs- und Leistungsbereitschaft sowie Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit sowie Fähigkeit und Freude an konstruktiver Zusammenarbeit mit Kolleginnen/Kollegen aus anderen Bereichen, Ämtern in und außerhalb der Stadtverwaltung
  • Ausgeprägte Termintreue und Kostenbewusstsein
  • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Ressourcenorientiertes und wirtschaftliches Denken und Handeln
  • Gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • Ausgeprägtes Zahlenverständnis
  • Bereitschaft zur Fortbildung

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen Fr. Kaup, Tel.: 02131 90 5157 und Fr. Spoelgen, Tel.: 02131 90 5135, gerne zur Verfügung.

Da wir für Diversität und Chancengleichheit stehen, sind alle Bewerbungen, unabhängig von ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Geschlecht, Weltanschauung oder Behinderung, ausdrücklich erwünscht.

Hinweis für interne Bewerber*innen: Bitte senden Sie uns ein Anschreiben, einen Lebenslauf und Ihr*e Prüfungszeugnis/-urkunde sowie - bei Beamtinnen und Beamten – Ihre letzte Ernennungsurkunde zu.

Es bestehen Möglichkeiten zur "Mobilen Arbeit".

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns über Ihre Bewerbung und wünschen Ihnen viel Erfolg!

Unter www.neuss.de bzw. www.karriere-neuss.de stehen für Sie weitere Informationen zur „Modernen Arbeitgeberin Stadt Neuss“ bereit.
  

 
 
Dienststelle
Stadt Neuss -
Jugendamt

Bewerbungsfrist
02.10.2021

Arbeitszeit
Teilzeit 19,5/20,5 Wochenstunden (flexible Arbeitszeitmodelle sind grundsätzlich möglich)
Hinweis:
Stundenerhöhung von 4 zusätzlichen Wochenstunden (befristet für 2 Jahre) möglich

Bezahlung (mtl. Bruttobetrag -
erfahrungs-
abhängig)

Entgeltgruppe 9b:
1562 € - 2091 €

Besoldung A10:
Laufbahngruppe 2, Einstiegsamt 1
1502 € - 2036 €

Befristung
unbefristet

Besetzung
zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Bewerbungsweg
vorzugsweise elektronisches Ausschreibungsverfahren
www.karriere-neuss.de

Fragen zum Verfahren
02131 90-
Hr. König (2603)
Fr. Brüggen (2610)
Fr. Appenroth (2639)

STADT NEUSS
Der Bürgermeister
Personalamt
Markt 2, 41460 Neuss